Aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie auch auf den Internetseiten des Slowakischen Institutes Berlin: www.mzv.sk/siberlin und auf der Facebookseite des Institutes: www.facebook.com/institut.berlin.
Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie auch auf Facebook (auch ohne eigenen account):
www.facebook.com/slowakei.leipzig
Archiv
Veranstaltungen 2014 –  Veranstaltungen 2015 – Veranstaltungen 2016

 


Veranstaltungen 2017


 

25.-26.09.2017 | Wirtschaftsforum
VIA FORUM 2017: Slowakisch-Deutsches Unternehmerforum
in Košice, Slowakei

VIA FORUM stands for national and international activities and events organized by the East Slovakia Investment Agency. Their aim is to present the region of East Slovakia and its investment potential as well as create relationships among business partners.

After the very successful first annual of VIA FORUM 2016 and positive feedback, the organizers have decided to acknowledge their German partners with changes in the East Slovakia economy that happened in the past few months. The event focuses not only on interactive presentation of its activities, visions and expansion of the already existing cooperation, but also on creating a platform for negotiations and new business relationships.

The event is organized mainly for business subjects, bank and financial institutions, scientific, research and educational centers and organizations operating in tourism not only in the regions of Slovakia and Germany.

 The event is organized under the auspices of Prime Minister of the Slovak Republic, H.E. Mr. Robert Fico.

 For more information on the program, partners, organizers and participants check: http://www.agenturavia.sk/de/projekte/via-forum-2017

 


04.04.2017 | Fachtagung
MOE-Fachtagung 2017
Markteintritt und Markterweiterung in Tschechien, Polen, der Slowakei, Ungarn und Rumänien

Informationsveranstaltung der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

Veranstaltungsort: Sächsische Aufbaubank (SAB), Pirnaische Straße 9, 01069 Dresden
Zeitraum: 04.04.2017, 10:00 -17:00 Uhr
Branchen: branchenoffen
Kosten: Teilnahme ist kostenfrei
Land/Region: Tschechische Republik, Polen, Slowakei, Ungarn und Rumänien (MOE – Mittel- und Osteuropäische Länder)

Die im Zweijahresrhythmus stattfindende MOE-Fachtagung vermittelt Ansatzpunkte für den Aufbau und die Erweiterung von Absatz- und Kooperationsbeziehungen in Mittel- und Osteuropa. Die Beauftragten und Partner der Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH aus Prag, Breslau, Bratislava, Budapest und Bukarest stehen gemeinsam mit Fachexperten zu Themenfeldern mit besonderem Marktpotential für sächsische Unternehmen Rede und Antwort. In Vorträgen und in individuellen Gesprächen liefern sie insbesondere Exporteinsteigern wertvolle Informationen.

Ansprechpartner:
Kerstin Leisering, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH
Bertolt-Brecht-Allee 22, 01309 Dresden
Telefon: +49 (351) 2138 139 / Fax: +49 (351) 2138 119
Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS)

 


 22.-26.03.2017 | Leipziger Buchmesse
 Leipziger Buchmesse 2017
Slowakisches und Tschechisches Programm

Homepage der Leipziger Buchmesse

 


 22.-26.03.2017 | Leipziger Buchmesse
 Lesung und Gespräch mit der slowakischen Autorin Jana Juráňová

Veranstaltung im Rahmen der Leipziger Buchmesse 2017 sowie dem Lesefestival „Leipzig liest“

Datum:                 22.03.2017, 19:00 Uhr
Ort:                       Restaurant Sappho, Reichelstraße 1, 04109, Leipzig – www.sappho-leipzig.de/

Veranstaltung auf Facebook (öffentlich)

Datum:                 23.03.2017, 11:00-12:00 Uhr
Ort:                       Forum OstSüdOst, Leipziger Buchmesse, Messegeläde

Die slowakische Autorin Jana Juráňová liest aus ihren gerade ins Deutsche übersetzten Büchern „Eine unerledigte Angelegenheit“ (Nevybavená záležitosť – 2013, Deutsch im Wieser Verlag 2016) und „Meine 7 Leben – Jana Juráňová im Gespräch mit Agnes Kalina“ (Mojich 7 životov. Agneša Kalinová v rozhovore s Janou Juráňovou 2012, Deutsch im Gabriele Schäfer Verlag 2016). In Anwesenheit beider Übersetzerinnen, Ines Sebesta und Andrea Reynolds, erfährt das Publikum mehr über die Entstehung und der Übersetzungen.

** „Eine unerledigte Angelegenheit“ (Nevybavená záležitosť – 2013) **

Der Prosatext der Schriftstellerin, Publizistin und Dramatikerin Juranova (1957) erzählt die Geschichte einer jungen Frau auf einem alten Portrait und knüpft leicht an das Werk „Meine 7 Leben“ an.

** „Meine 7 Leben – Jana Juráňová im Gespräch mit Agnes Kalina“ (Mojich 7 životov. Agneša Kalinová v rozhovore s Janou Juráňovou 2012) **

Das Buch beschreibt den dramatischen Lebensweg der Journalistin, Redakteurin und Übersetzerin Agnes Kalina (bekannt hauptsächlich aus „Kulturelles Leben“ und „Freies Europa“) geb. 1926, den Juranova im Gespräch mit Kalina nacherzählt.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Literatur-Informations-Zentrum Bratislava (Literárne inform
ačné centrum) und des Honorarkonsuls der Slowakischen Republik für Sachsen und Thüringen in Leipzig mit freundlicher Unterstützung des Restaurants Sappho.

 


21.03.2017 |Buchpräsentation
Zeitschriftenpräsentation am GWZO Leipzig

21. März 2017, 15:00 Uhr

Präsentation der von der Slowakischen Akademie der Wissenschaften (SAV) herausgegebenen Komparatistikzeitschrift  „World Literature Studies“

Dr. Jana Cviková vom Institut für Weltliteratur der Slowakischen Akademie der Wissenschaften, Bratislava

Ort:
Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO)
Specks Hof  (Eingang A)
Reichsstr. 4-6, D–04109 Leipzig

 


14.03.2017 | Länderberatungstag
14. März 2017
Länderberatungstag Polen, Tschechien, Slowakei
Internationales, IHK Chemnitz

weitere Informationen

Einzelgespräche zu Ihren Geschäften in den 3 Ländern (auch einzeln buchbar) Individuelle Beratungsgespräche mit Experten der Deutschen Auslandshandelskammern(AHK) zu Ihren Geschäften in Polen,Tschechien und der Slowakei. Sie können an einem Tag alle drei AHKs buchen oder sich für Ihren Zielmarkt entscheiden.
Zur besseren Gesprächsvorbereitung tragen Sie bitte bereits bei der Anmeldung Fragen in das Anmeldeformular ein. Sie werden an Ihre Gesprächspartner weiter geleitet.

Veranstaltungsort:
Industrie- und Handelskammer Chemnitz
Straße der Nationen 25
09111 Chemnitz

Termin: Einzelgespräche von ca. 45Minuten, Termine nach Vereinbarung.
Teilnahmekosten: 20,0 0Euro für ein Land, 40,00 Euro für Gespräche zu mehr als einem Land

Ansprechpartnerin:
Birgit Voigt, Sachgebietsverantwortliche für Außenwirtschaftsförderung, Kooperation, Veranstaltungen
Region Chemnitz

 


 07.03.2017 | Wirtschaftskonferenz
Wirtschaftskonferenz Slowakei
Internationales Geschäft, IHK Dresden

Die Slowakei ist eine der wachstumsstärksten Volkswirtschaften in Europa. Die günstigen Lohnkosten, der Euro und die Lage zwischen Ost und West haben viele Unternehmen angelockt. Das Zugpferd der Industrie ist die Automobilbranche. Daneben leistet der Privatkonsum dank steigender Einkommen und Beschäftigung einen wichtigen Beitrag zum Wirtschaftswachstum.
Das Interesse der sächsischen Unternehmen an der Slowakei wächst. Sowohl der Export als auch der Import stiegen in den ersten drei Quartalen 2016 um neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Mit der diesjährigen Gründung des Kontaktzentrums für Sächsisch-Slowakische Wirtschaftskooperation unterstützt die IHK Dresden ihre Mitglieder verstärkt beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftskontakte mit der Slowakei.
Zur Wirtschaftskonferenz lernen Sie die wichtigsten Akteure kennen, Sie erfahren mehr über die wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und wie der Markteinstieg gestaltet werden kann.

Veranstalter: IHK Dresden, Kontaktzentrum für Sächsisch-Slowakische Wirtschaftskooperation

Zeitraum: 07.03.2017, 13:30 – 17:00 Uhr
Ort: IHK-Bildungszentrum Dresden, Mügelner Straße 40, 01237 Dresden
Raum: 323/325
Preis: kostenfrei
Förderung: Enterprise Europe Network
Anmeldung erforderlich: ja (online oder unter: veranstaltung(at)dresden.ihk.de)
Anmelde­frist: 01.03.2017
PROGRAMM
Ansprechpartner:
Industrie- und Handelskammer Dresden
Kontaktzentrum für Sächsisch-Slowakische Wirtschaftskooperation
Jiří Zahradník


  19.02.2017 | Treffen
Stammtisch „Československý“
Treffen von Tschechen, Slowaken und Interessierten, Leipzig

Zeit: 19.02.2017, ab 18:00 Uhr

Ort: „Sappho“ – griechisches Restaurant, Reichelstr. 1, 04109 Leipzig

Die Veranstaltung auf Facebook.

Seit Herbst 2016 treffen sich Tschechen und Slowaken in Leipzig ca. einmal im Monat im „Sappho“. So ist eine kleine „Gemeinde“ entstanden, die Spaß am regelmäßigen Austausch hat. Tschechen, Slowaken und andere Interessierte sind herzlich eingeladen, sich der anzuschließen.

 


09.-19.02.2017 | Filmfestspiele
67. Internationale Filmfestspiele Berlin – BERLINALE

Die Slowakei beteiligt sich zum zwölften Mal mit einer Präsentation auf dem Europäischen Filmmarkt am Stand „Central European Cinema“ – zusammen mit der Tschechischen Republik und Slowenien.)

 Ort: Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin Stand 137 – ausschließlich für akkreditiertes Fachpublikum

 DIE FILME
GENERATION Kplus:
„Piata loď / Das fünfte Schiff / Little Harbour“ der slowakischen Regisseurin Iveta Grófová (SK, CZ, 2017, 85´ OmeU) Weltpremiere
Vorführungen am: 12./13. und 17.02.
Mit Vanessa Szamuhelová, Matúš Bačišin, Katarína Kamencová, Johanna Tesařová u.a.

WETTBEWERB:
„Cez kosti mŕtvych / Spoor / Pokot“ der polnischen Regisseurin Agnieszka Holland (PL, DE, CZ, SE, SK, 2017, 120´ OmeU), Weltpremiere
Vorführungen am: 12./13./ 14. und 19.02.
 

BERLINALE SPEZIAL:
„Masaryk“ des tschechischen Regisseurs Julius Ševčík (CZ, SK, 2016, 114´ OmeU), Weltpremiere
Vorführungen am: 17./18./ 19.02.

Mehr unter: www.berlinale.de