Ausstellung zeitgenössischer slowakischer und tschechischer Kunst

KünstlerInnen: Ilona Németh (SK), Dana Sahánková (CZ)Rudolf Sikora (SK), Jiří Sozanský (CZ)

KuratorInnen: Lenka Kukurová (SK/DE), Verena Tintelnot (DE), Richard Drury (GB/CZ)

Broschüre zur Ausstellung hier öffnen

Wir leben in einer Welt, die oft von Gewalt beherrscht und bedroht wird. Einer Gewalt, die aus bestimmten Machtstrukturen entsteht und (deshalb) oft nicht zur Sprache kommt oder tabuisiert wird.

Die neueren und älteren Arbeiten (Malerei, Zeichnungen, Installationen und Video-Arbeiten) der vier KünstlerInnen aus der Slowakei und Tschechien thematisieren auf unterschiedliche Weise das Verhältnis von Macht und Gewalt in unserer Gesellschaft. Die von KuratorInnen aus drei Ländern konzipierte Ausstellung  ERSCHÜTTERUNGEN / SHOCK WAVES stellt sowohl Bezüge auf die Gegenwart als auch auf die jüngere Geschichte her und regt den Betrachter dazu an, über grundlegende Fragen der Umwelt und des Zusammenlebens nachzudenken. Die Ausstellung möchte die allgegenwärtigen Erscheinungen von Schmerz, Gewalt und Unterdrückung nicht verleugnen, sondern in der Sprache der Kunst zeigen. In ihr geht es um Politik, Ökologie und um individuelle Verantwortung, also um das Verhalten des Einzelnen im Angesicht unterschiedlichster, die Demokratie gefährdender manipulativer und destruktiver Kräfte.

Auch wenn einzelne Kunstwerke in der Ausstellung einen nationalen (slowakischen oder tschechischen) Bezugspunkt haben, so ist ihre Bedeutung trotzdem transnational, da die Geschichte unserer Nationen ökonomisch, politisch und kulturell sehr eng miteinander verbunden ist.

Die renommierten KünstlerInnen werden erstmalig in Leipzig gezeigt.

Die Ausstellung findet in Kooperation des Tschechischen Generalkonsuls in Dresden, Jiří Kuděla, und des Slowakischen Honorarkonsuls in Leipzig, Dr. Albrecht Tintelnot, statt und wird gefördert vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, der Stadt Leipzig, der Galerie Středočeského kraje (GASK), der Mitteböhmischen Region, der LEAG-Lausitz Energie Kraftwerke AG, Herrn Teply sowie der Hochschule für Grafik und Buchdruck Leipzig.

Die SPINNEREI lädt am 16. und 17. September wieder herzlich zum Spinnerei Herbstrundgang ein, an dem alle Galerien und Ateliers auf dem ehemaligen Industriegelände besichtigt werden können.

Eröffnung: Freitag 15. September 2017, 18:00 Uhr

Dauer: 15. September bis 07. Oktober 2017

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Leipziger Baumwollspinnerei, Halle 14, UG, Spinnereistraße 7, 04179 Leipzig

Eintritt frei

Sie finden uns auch auf Facebook: Ausstellung: Erschütterungen / Shock Waves

 

 

  © Bild: Ilona Németh, Fog 2013, Video, Bild 2

 

 

 

VERANSTALTER

FÖRDERER